Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Blogs von Lile an Eden
  • Seite:
  • 1

THEMA: Es wird der Tag kommen

Es wird der Tag kommen 4 Monate 2 Tage her #134

Es wird der Tag kommen, da wir uns begegnen, als Wesen dem Wesen, ein Leben erinnernd als Traum, in dem wir uns Freunde nannten, Schwestern und Brüder, Feinde und Fremde ...
Wir werden uns begegnen, wie nach einem langen Krieg, der aus dem Vergessen erstand. Unserer "Masken" entledigt, wie Schauspieler, die, wenn der Vorhang fällt, ihre Rollen ablegen, die sie dem Spiel gemäss gespielt haben. Was einstens als freudvolles Spiel gedacht, in dem wir uns in selbstgemachten Regeln erfahren könnten und dessen Parameter veränderlich waren, haben wir dieses Spiel zur einzig denkbaren Realität erhoben und so wurde es starr und wir verleblosten in den erstarrten Regeln und verloren uns in den Rollen. Immer und immer wieder repetierten wir dieses Spiel und sahen doch den Ausgang nicht, der immer darin bestand, das Spiel als Spiel zu erkennen, und uns selbst als Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Dramaturg, Bühne und Zuseher in einem.

Es wird der Tag kommen, da wir uns erkennen, das Wesen im Wesen erkennen. Wir werden uns in tiefer Achtsamkeit begegnen, in einem Mitgefühl, das dem eigenen Erlebten entspringt. Wir werden erwachen aus einem langen Traum der Trennung von uns selbst und wir werden uns an einander erinnern, an das Eine im anderen....Da ist soviel Behutsamkeit in diesen Begegnungen, Zärtlichkeit auch, ein tiefes Gefühl der Verbundenheit und nach der ersten Verwunderung, dann, wenn wir vollkommen realisieren, dass dieser Traum nun zu Ende ist, und wir uns gewahr werden, dass wir es waren, die diesen gemeinsamen Traum wählten, wird das grosse Lachen beginnen, das Feiern des Ende des Krieges, der wie eine schwere Last von unserem Erleben fällt. Wir werden in die Augen derer blicken, die uns quälten und in die Augen derer, die wir missachteten, folterten und vielleicht sogar töteten. Es wird keine Schuld in diesen Augen sein, kein Vorwurf, kein Schmerz, kein Urteil. Nur Verstehen...

Wir werden die Schatzkammer an Erfahrungen würdigen, die dieser Traum uns geschenkt hat. Wir werden einander für den Mut danken und für das Vertrauen, das uns ermächtigte, so tief in diesen Traum einzutreten, dass wir vergassen, dass Trennung immer nur ein Traum sein kann, der uns uns selbst vergessen lässt...Es wird eine Zeit der Er-Innerung sein, der Integration all des Erfahrenen, und wir werden gemeinsam an unserem Seelenfeuer sitzen und uns Geschichten erzählen, von dem was war, ist und sein wird und wir werden das Leben feiern, das wir als Geschenk letztendlich erkannten. Wir werden uns neuen Spielen zuwenden, die in uns gespielt werden wollen, bis wir uns auch in jenen Spielen erkennen, die in aller Zeitlosigkeit gleichzeitig ewig jetzt uns als Erfahrungsräume unseres Selbst zur Verfügung stehen.

Es wird der Tag kommen, da der Geist den Geist erkennt, der einer Blüte gleicht, sich öffnet und schliesst, doch niemals vergeht, farblos für sich selbst, in allen Farben schimmernd sich samensäend Spiegel schafft, durch die er, sich erkennend, erwird zu dem, was er ist, sein wird und war.
Es wird der Tag kommen und doch ist er da- so nah- nur ein Aufwachen entfernt...eine Wahl des erlebten Jetzts im jedem Jetzt!!!
In Liebe

10322445_550655605050875_952998741705698063_n.jpg


Text und Bild: Lile an Eden, www.artvisionweb.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden