Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Blogs von Lile an Eden
  • Seite:
  • 1

THEMA: Der Mensch am Scheideweg - Das Ende eines Zyklus

Der Mensch am Scheideweg - Das Ende eines Zyklus 1 Monat 1 Woche her #131

Der Mensch am Scheideweg - Das Ende eines Zyklus - Rückkehr nach Hause
Heute hatte ich einen sehr berührenden Traum. Den Traum selbst werde ich hier nicht schildern, doch das, was sich in mir erwirkte bei der Verinnerlichung des Traumes.
Ich möchte hier, als Analogie, die Entwicklung/ die Geschichte des Menschen mit der eines Kindes vergleichen, mit der Entwicklung eines sehr besonderen Kindes. Diesem kosmischen Kind nun, das wir fortan Mensch nennen, wohnt die Veranlagung inne, das Kleinste und das Grösste zu erforschen, mit Instinkt, Emotion, Verstand, Intuition, Inspiration. Er kann sich als alles oder nichts erleben, hat zu jeder "Ebene"(Dimension der Liebe) Zutritt , ist somit Brücke zwischen unzähligen Erlebniswelten UND er hat etwas, was wir hier fortan die Anlage zum freien Willen nennen. Dieser Anlage nun galt es sich bewusst zu werden, um sie, im besten Fall, zum Wohle aller einzusetzen. Viele "Völker," viele Abstammungslinien, viele Sterngeborene, um die Wahrheit zu sagen, jedes fühlende Wesen, verfolgte die Entwicklung dieses Kindes. Und einige erklärten sich bereit, fühlten sich gerufen, der Entwicklung dieses Kindes beizustehen, es zu schützen, zu bewahren, es zu lehren, bis es selbst so weit wäre, diese Anlage liebend zu gebrauchen. Und so kam es, dass zu allen Zeiten spezielle Wesen auf diesem Planeten waren, zum Teil verkörpert als Menschen, als Tiere, als Pflanzen und nicht zu vergessen, die planetare Wesenheit der Erde selbst, die Elementarwesen und viele andere Wesenheiten, die zu einem grossen Teil unsichtbar, direkt und indirekt auf die Entwicklung des Kindes Einfluss nahmen,.. Manche von ihnen handelten selbstlos, brachten dem Kind Fertigkeiten bei, die es zum Überleben brauchte, erschienen in alter Zeit z.T wie Götter unter den Menschen. Andere brachten ihm andere Fertigkeiten bei, auch technologische Fertigkeiten. All dies geschah einesteils durch physische Kontakte, anderenteils dadurch, dass den Menschen spezielles Wissen "eingeflüstert" wurde, in Form von Träumen, als Gedankenreihen , Empfindungspakete,als Bilder, in ausserkörperlichen Zuständen etc etc...
Ich sagte weiter oben, viele dieser Wesenheiten kamen in selbstloser Absicht, in liebender Absicht, dieses Kind zu lehren, den freien Willen(der im übrigen für alle Systeme ein gewisses Risiko birgt) lebensfördernd und in Mitgefühl zu gebrauchen. Manche kamen aus eigennützigen Zwecken, teils sogar aus der eigenen Zukunft , um diese in der Vergangenheit, die dem Menschen als Gegenwart erschien, zu verändern. Manche auch kamen, um den Menschen zu studieren und missbrauchten ihn zu Forschungszwecken. Von all dem bekam der Mensch bewusst nur sehr wenig mit. Es entbrannte zuweilen ein regelrechter Krieg um die Erde, um den Menschen und die Einflussnahme auf ihn. Obwohl niemand die Befugnis hat, in den freien Willen einzugreifen, wurde und wird doch alles versucht, den Menschen klein zu halten, ihn willensschwach zu halten, ihn in Betäubung, Gefangenschaft und Ohnmacht zu halten, ihn abzulenken, zu belustigen, zu betraurigen, zu beschäftigen etc etc. Der Mensch wurde und wird versklavt, mit Drogen vollgepumpt, mit Ideologien überschwemmt, die, ausser der Machtgier weniger, niemandem dienen.
Manche dieser "Besucher" brachten Wahrheit, bzw eine Möglichkeit, Wirklichkeit in einem liebenden, lebensschätzenden, mitfühlenden Blick zu sehen und gaben dem Menschen wertvolle Ideen, wie ein friedvolles Zusammenleben aussehen könnte, klärten ihn über den Tod, bzw Nichttod auf und zeigten erweiterte Perspektiven. Diese Wahrheiten wurden zu Religionen und diese wurden instrumentalisiert, institutionalisiert , wurden z.T als Anlass für Kriege missbraucht und z.t auch dazu missbraucht in ihrem Namen ganze Völker auszulöschen, Millionen von Menschen zu töten und unsagbaren Reichtum und Macht zu erwerben.
Der Mensch wurde zum Spielball sozusagen und lernte indes in mannigfacher Weise, die unterschiedlichsten Möglichkeiten seinen Willen einzusetzen, oder zumindest das, was er dafür hielt.
Und immer gab es die Diener der Liebe, Lehrer, Heiler, Könige, Engel, einfachste Wesen, unabhängig vom Status in ihrer eigenen Linie, waren und sind sie hier, körperlich sichtbar und unsichtbar, um diesem Kind zu helfen, die bestmögliche Version seiner selbst zu werden. Viele wählten es selbst Mensch zu werden, sie wählten es zum Teil sogar zu vergessen, um wirklich zu verstehen, was es heisst Mensch zu sein, um noch mehr Mitgefühl zu entwickeln auch. Manche vergassen sogar, warum sie das auf sich genommen hatten, doch was blieb, war die reine Absicht zu helfen, die ihre Wirkung fortan zeitigte.
Heute nun, in diesem Traum erschloss sich mir folgendes. Ein Zyklus geht zu Ende. Das Kind wird erwachsen, muss erwachsen werden. Der Zeit-Raum ist voll. Es liegt nun am Menschen die volle Verantwortung zu übernehmen für das was er ist und die Wahl zu teffen, was er sein will. Denn alles, alles was an Einflüssen auf ihn wirkt, egal von wo, kann nur ein Angebot sein. Er hat genügend Information, er hat die gesamte Welt seiner Möglichkeiten zumindest ansatzweise gesehen...er hat die Option eine hochtechnologisierte Welt zu erschaffen, die allerdings mit fehlender emotionaler Reife sein Untergang sein wird. Er hat die Option weiter in Ignoranz seines Lebensraums und seiner Mitbewohner, diesen Lebensraum für ihn unbewohnbar zu machen, er hat die Option sich aus der Dämmerung zu erheben und eine klare Wahl für Liebe und Mitgefühl zu treffen und dieser Wahl werden automatisch entsprechende Taten folgen, die im einzelnen hier aufzuzählen, nicht sinnvoll scheinen. Der Mensch steht am Punkt der Wahl und diese Wahl hat rasch zu erfolgen. Mit rasch meine ich wenige Jahre.
Was nun die "Geburtshelfer" betrifft. Sie gehen mehr und mehr nach Hause, d.h sie werden sich mehr und mehr aus dem menschlichen Erfahrungsraum hier zurückziehen. Manche bereiten bereits jetzt neue Zivilisationen auf anderen Planeten vor. Das heißt nicht unbedingt, dass alle , die nun hier verkörpert sind, "sterben" werden. Manche von ihnen mögen auch noch bis ins hohe Alter hier verkörpert bleiben, aber sie werden merken, wie ihre Aufmerksamkeit sich mehr und mehr in andere Bereiche ihres Seins zurückzieht. Vielleicht werden sie auch Blumen züchten, oder Schafe hüten und die verbleibende Zeit als Abschiedsfest von der Erde in Dankbarkeit Freude und ein bisschen Wehmut feiern. Die Aufgabe ist erfüllt. Ob das nun noch ein paar Jahre dauert, lass ich hier unbeachtet. Im Wesentlichen ist die Aufgabe erfüllt. Manche mögen auch entscheiden, den Menschen noch ein bisschen in den neuen Zyklus zu begleiten, auf die eine oder andere Weise, und es ist auch nicht so, dass der Mensch in Folge abgeschottet sein wird von seinen kosmischen Geschwistern. Im Gegenteil, er wird, wenn er es wählt-ein vollbewusstes Mitglied der kosmischen Familie sein und es wird reger Austausch stattfinden.
Das Angebot ist allumfassend . Von Meditationen die es ermöglichen, die Schwerkraft so ganz nebenbei zu überwinden, von Heilung die auf dem Prinzip der bewussten Neu-Schöpfung beruht, von freier Energie, von Möglichkeiten eines gerechten friedvollen, mitfühlendem Zusammenlebens etc etc etc bis hin zu einer vollständig digitalisierten Welt, Transhumanismus, einer Welt absurdester Gesetze,vollständiger Sklavenschaft,kollektivem Burnout und allem dazwischen.
Das worum es immer ging, geht und gehen wird ist: Bist du frei, um deinen Willen frei zu gebrauchen? Was wählst du zu sein?
Der heilige Gral liegt im Menschsein...es ist Wille und Liebe -für immer vereint.
Mensch, geliebtes Kind, Du, der du mich hören kannst: Wähle weise.......Klarheit und Einsicht sind die Schlüssel, und Liebe ist der Weg in die Freiheit
Wähle Liebe und du wirst dich erkennen, als das was du bist: frei....
(c) Lile an Eden, www.artvisionweb.com
Bild: Lile an Eden, Der grüne See(Steiermark)
magisch2.jpg
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Moderator.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.108 Sekunden